Der ADFC München trauert um Michael Hälsig

Der ADFC München ist tief erschüttert über den plötzlichen Tod seines Vorstandsmitglieds Michael Hälsig, der am 29. Juni im Alter von 73 Jahren in den Bergen tödlich verunglückte.

ADFC München

Als langjähriges Mitglied des ADFC München hat sich Michael ehrenamtlich in vielfältiger Weise für das Fahrrad engagiert. Im Mai 2022 war er zudem bei der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes als Beisitzer in den Vorstand gewählt worden. Der IT-Fachmann setzte sich zuvor bereits lange Zeit in der AG Verkehr für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur in München ein.

Engagiert und kompetent

Als Mitglied des Radentscheid-Lenkungskreises arbeitete er intensiv an der zukünftigen Radnetzplanung und an den Planungsleitlinien für die Umsetzung des Radentscheids. Der frühere IT-Berater baute darüber hinaus die Datenplattform radwegplanung-muenchen.de mit auf und pflegte sie kontinuierlich. Ein besonderes Anliegen waren ihm die Verbesserung des Radwegenetzes im Münchner Süden und die Planung der Radschnellwege. Er erarbeitete zudem effiziente Priorisierungsverfahren für den Ausbau der Radwege.

Im Vorstand war er unter anderem für die neue Satzung des ADFC München, die 2023 beschlossen wurde, maßgeblich verantwortlich.

Zuletzt beschäftigte sich der ausgewiesene Verkehrsexperte intensiv mit der Schulwegsicherheit in München. Er analysierte Daten aus zahlreichen Quellen und bereitete diese auch für die Nutzung von Politik und Verwaltung auf. Sein großes Ziel: Kindern überall in der Stadt einen sicheren Weg mit dem Rad zur Schule zu ermöglichen.

Danke für alles

In Erinnerung bleibt uns Michael als engagierter, optimistisch nach vorne blickender Mensch. Unser besonderer Dank gilt seinem unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz. Er hat mit seinem profunden Fachwissen dazu beigetragen, dass viele Radverkehrsprojekte vorangetrieben werden konnten, kurz: Er hat die Welt für alle Radfahrenden in München ein bisschen besser gemacht.

Michael, wir vermissen Dich sehr.

Unser tiefes Mitgefühl und unser herzliches Beileid gelten in dieser schweren Zeit seiner Familie und seinen Freunden.

Stimmen von Weggefährt:innen

Andreas Schön, 1. Vorsitzender
„Schon bei unserem ersten Treffen im Januar 2017, als wir bei Eiseskälte seine Überlegungen zur Verbesserung des Radwegenetzes im Münchner Süden abgeradelt sind, haben wir sofort gemerkt, dass die Chemie zwischen uns stimmt. Mit seiner großen Lebenserfahrung, ob aus der IT-Beratung (Stichwort: „Projekt und Zeitmanagement") oder als Opa (Stichwort: „Kinderfahrräder"), war er persönlich und fachlich eine absolute Bereicherung für mich und den ADFC. Ich bin ihm sehr dankbar, dass wir daran teilhaben durften. Sein Tod ist ein großer Verlust. Ich werde ihn sehr vermissen und in würdiger Erinnerung behalten.“

Eva Mahling, stellvertr. Vorsitzende, Leiterin AG Verkehr
„Wir von der AG Verkehr bewundern, mit welcher Energie Du an vielen Stellen für eine Verbesserung des Radverkehrs gewirkt hast. Deine pointierte Analysefähigkeit und Deine strategische Expertise waren ein wertvoller Beitrag für viele, auch politische,  Herausforderungen. Du hast uns als „Datenkrake“ (liebevoll gemeint) viele wichtige Zusammenhänge aufgezeigt. Du bleibst in unserer Erinnerung und wir sind dankbar, dass Du bei uns warst.“

Martina Wermuth, AG Verkehr, Landesvorstand Bayern
„Michael war in der AG Verkehr ein hochgeschätztes, wahnsinnig engagiertes Mitglied und sein Tod hinterlässt eine sehr, sehr große Lücke. Er hat so viel aufgebaut und bewegt für den Radverkehr in München. Seine kluge, analytische Art und die Liebe zu Daten hat ein beeindruckendes Werk geschaffen, dessen unzählige Layer viele Geschichten und Erkenntnisse über den Radverkehr in München erzählen können. Ich werde ihn sehr vermissen, denn er hatte ein unglaubliches Wissen, das er gerne mit allen teilte. Nicht zuletzt bin ich ihm sehr dankbar, dass er auf meine Anregung hin einen weiteren Layer entwickelt hat. Danke Michael für alles!"

Eckhart Groh, früherer Leiter AG Verkehr
„Lieber Michael, die Nachricht Deines plötzlichen Todes ist schockierend und unfassbar traurig für mich. Ich habe Dich als sehr sympathischen Menschen kennengelernt. Du hattest immer ein offenes Ohr für Fragen und dank Deiner Erfahrung tolle und hilfreiche Tipps. Deine Expertise zum Thema Radverkehr fand ich sensationell. Am meisten beeindruckt hat mich Deine Souveränität in Gremienarbeit. Dein feines Gespür für die unterschiedlichen Interessen aller Beteiligten und das Ausloten von tragfähigen Kompromissen, ohne klein bei zu geben. Deine Argumentation war für mich Immer durchdacht und stichhaltig, sie hielt selbst kritischen Nachfragen stand. Ich fand, Du konntest gut mit Menschen, hattest schnell einen Draht sowohl zu Mistreitern als auch zu Skeptikern 'unserer Sache' im ADFC. Meine Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei Deiner Familie.“

Peter Schaumann, AG Verkehr
„Schon während unserer gemeinsamen Zeit als IT-Berater bei capgemini hat mich Michael beeindruckt durch seine Fähigkeit, Firmenkulturen intuitiv zu erfassen und Entscheidungsprozesse harmonisch zu moderieren. Als Rentner hat er mir gezeigt, wie man seine Zeit aktiv gestalten kann mit Ehrenamt, Bergen und Familie. Er hat mich zum ADFC gebracht und wir haben viel gemeinsam an den Maßnahmen zum Radentscheid gearbeitet. Sein IT-Wissen hat er in die unglaublich umfassende Datenbank zur Radweg-Planung eingebracht als Basis für Entscheidungsprozesse. Nebenher war er noch im Chaos Computer Club aktiv und wir haben regelmäßig mit alten Kollegen über die IT-Probleme der Zeit diskutiert. Es ist so ein Schock, dass ihm seine Liebe zu den Bergen jetzt zum Verhängnis geworden ist. Ich trauere um einen sympathischen, aktiven und engagierten Freund und Kollegen.“

Uwe Zimmermann, AG Verkehr
„Ich habe Michael vor 5 Jahren auf einer Infoveranstaltung zu Radschnellverbindungen kennengelernt. Durch ihn bin ich zur AG Verkehr gekommen und durfte dort in den vergangenen Jahren sehr viel von ihm lernen. Die Beschaffung und Analyse von Daten und Fakten war eine von Michaels großen Leidenschaften. Er hat sie mit beeindruckender Effizienz und Kreativität für die Verbesserung der Radinfrastruktur genutzt und war damit immer Vorbild und Ansporn zugleich. Michaels nüchterne Analysen, seine feinsinnigen Kommentare, sein umfassender Blick auf die großen Zusammenhänge und nicht zuletzt seine ruhige und freundliche Art werden unvergessen bleiben. Wir haben mit ihm nicht nur einen hervorragenden Fachmann sondern auch einen sehr guten und geschätzten Freund verloren. Er fehlt mir jetzt schon.“

Jochen Reißinger, AG Verkehr
„Ich kann es noch gar nicht fassen, dass Michael so plötzlich nicht mehr unter uns ist! Ich bin tieftraurig. Ich wünsche seinen Angehörigen viel Kraft! Mit Michael verlieren wir einen begnadeten Mitstreiter, ein klugen Kopf, einen fleißigen Macher und vor allem einen guten Freund, von dem wir so viel lernen durften. Danke für alles, Michael!"

Angela Schnabel, AG Verkehr
„Ich werde ihn sehr vermissen. Sein Tod bedeutet einen großen Verlust für alle Radler in der Stadt und Umgebung, denn durch seine ruhige, kompetente Art und sein enormes Fachwissen, war er immer ein gesuchter Gesprächspartner. Ich habe viel von ihm gelernt.“

Robert Burschik, ADFC-Ortsgruppensprecher Unterschleißheim
„Ich verliere mit Michael einen Mitstreiter, der sich unermüdlich mit Radnetzplanung und Fahrrad-Infrastruktur beschäftigt hat. Immer konstruktiv und gut gelaunt konnte er mir auch schwierige Themen wie das Geoinformationssystem QGIS nahebringen. Seine liebenswert positive Art hat mich – und sicher viele andere Aktive – motiviert und angespornt! Zuletzt waren wir vor zwei Wochen gemeinsam beim Mittsommer-Radeln der AG Landkreis München unterwegs und haben an vielen Stellen diskutiert und mögliche Verbesserungen für die Radfahrerinnen und Radfahrer gesucht. Seine kompetente Vorarbeit und die freundschaftliche Argumentation half auch ADFC-intern bei komplexen Entscheidungen wie der zurückliegenden Satzungsänderung. Ich vermisse Dich, Michael!"

Bernadette Felsch, 1. Vorsitzende ADFC Bayern
„Ich kann mir gar nicht vorstellen, Michael nicht mehr zu sehen. Irgendwann war er plötzlich da und seither immer zuverlässig und hoch engagiert dabei, wenn es darum ging den Radverkehr voranzubringen. Und das immer sachlich, freundlich, verbindlich und total eigeninitiativ: Mal eben wichtige Infos geteilt, eine Website zur Radwegplanung aufgesetzt oder eine interessante Statistik aufgestellt oder akribisch die Vereins-Satzung reformiert. Er und das alles werden sehr fehlen. Gerne hätte ich mich noch über viele Mails mit tollen Ideen mit ihm ausgetauscht, die noch in unseren Postfächern sind. Für den Tag, an dem er verunglückt ist, hatte er eine andere Veranstaltung abgesagt. Hätte er sich nur gegen die Bergtour und für diesen Termin entschieden :-( .
Mach es gut Michael, Danke für alles!“

Conny Schulz, AG Verkehr
„Ich kann noch gar nicht glauben, dass das wirklich passiert ist. Ich kannte Michael Hälsig nur von den AG Verkehr Sitzungen, habe mich aber immer sehr über seine Wortbeiträge gefreut. Er sagte selbst einmal, dass er sich am liebsten auf die ‘Hinterzimmerpolitik’, wie er es nannte, konzentriere und hatte dementsprechend immer sehr interessante Informationen zu berichten aus der Münchner Politik. Sein Tod ist ein schwerer Verlust.“

Petra Ueffing, Büroleiterin
„Michael war ein äußerst zugewandter, freundlicher Mitstreiter im ADFC, dem man gleich angemerkt hat, dass er für das brennt, was er tut. Mit großer Neugier und Offenheit ist er allem und allen Neuen begegnet, was die Zusammenarbeit mit ihm wahnsinnig angenehm gemacht hat. Er hinterlässt eine große Lücke. Danke für Deinen unermüdlichen Einsatz, Michael!“

Martina Tollkühn, Pressereferentin
„Ach Michael, wir wollten doch in Kürze noch gemeinsam darüber brainstormen, welche weiteren Radl-Themen wir demnächst mit Deinen Datenanalysen für die Medien aufbereiten könnten. Wir haben ja gerade erst angefangen, Deinen großen Datenschatz auszuwerten. Dank Deines enormen Fachwissens und Deiner Besonnenheit warst Du nicht nur für mich, sondern auch für die Journalist:innen immer ein angenehmer, kenntnisreicher Gesprächspartner. Du wirst uns fehlen, Du tust es jetzt schon.“

Conny Feyer, Büroteam
„Lieber Michael, was machst du nur für Sachen. Du warst immer so tollkühn mit deinen vielen Daten und tollkühn beim Erklimmen von Gipfeln. Ich bin sehr traurig.“

Elisabeth Freundel, Landkreis-Koordinatorin
„Lieber Michael, ich bin fassungslos. Anfang des Jahres haben wir oft telefoniert und ich durfte von Deiner Menschenkenntnis und Auffassungsgabe lernen. Vor zwei Wochen waren wir gemeinsam beim Mittsommer-Radeln der AG Landkreis… Danke für Deine Zeit und Dein Wirken im Verein. Ganz viel Kraft für Deine Familie.“

Angelika Binder & Anja Lekies-Wiech, Leiterinnen AG Landkreis
„Lieber Michael, unser Gespräch beim Mittsommer-Radeln endete damit, dass Du Dir nach Deinem wohlverdienten Urlaub einen Überblick über die AG Landkreis und die Ortsgruppen verschaffen wolltest, um den weiteren Weg gemeinsam mit uns zu gehen. Leider kam es nicht mehr dazu. Wir danken Dir für Dein ehrliches Interesse als Vorstandmitglied für unsere AG und dafür, dass wir Dich als sehr engagierten Menschen kennenlernen durften. Wir wünschen Deiner Familie, Deinen Angehörigen und Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit und werden Dich so energievoll, fröhlich und aufgeschlossen in Erinnerung behalten, wie Du warst.“

Wolfgang Gebhard, Radaktivist
„Lieber Michael, so gut kannte ich Dich eigentlich nicht. Kennengelernt habe ich Dich über MunichWays und den Radentscheid München. Du warst mir sofort sympathisch. Die Nachricht von Deinem Tod hat mich getroffen. Du warst ein essentieller Teil der Radwegplanung. MunichWays oder der Radentscheid München, ohne Dich? Unvorstellbar! Die Lücke, die Du hinterlässt, ist riesig. Du wirst uns fehlen als Mensch und Radaktiver!“

Florian Paul, Radverkehrsbeauftragter des Landeshauptstadt München
„Michael Hälsig war für uns immer ein sehr sympathischer, wertvoller und kompetenter Ansprechpartner beim Radentscheid. Wir werden seine zugewandte und freundliche Art sehr vermissen. Unsere Anteilnahme und unser herzliches Beileid an seine Familie, Angehörigen und Freunde.“


https://garching.adfc.de/neuigkeit/der-adfc-muenchen-trauert-um-michael-haelsig

Bleiben Sie in Kontakt